Mitglied
Mitglied
Herzlich Willkommen auf den Seiten des Männergesangverein 1860 Borussia Baal e.V.
Herzlich Willkommen auf den Seiten des Männergesangverein 1860 Borussia Baal e.V.

Hier finden Sie uns:

MGV Borussia

1860 Baal e.V.
Ringstr. 59
41836 Hückelhoven

Kontakt

Rufen Sie einfach an

+49 (0) 2435 / 2758 oder

+49 (0) 2435 / 948912

bzw. nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Vereinsgeschichte des Männergesangverein 1860 Borussia Baal e.V.

Urkundlich erwähnt wird der Männergesangverein Borussia Baal 1860 e.V. am 28. Oktober 1860 im Erkelenzer „Kreisblatt“ mit der Ankündigung eines Konzertes am gleichen Tag abends um 8:00 Uhr im Saal Cüppers.

 

Die Proben für dieses Konzert haben mit Sicherheit früher begonnen, so dass der Chor älter sein muss.

 

1911 brachte der Verein dem deutschen Kaiser ein Ständchen, als dieser sich auf der Durchreise nach Aachen befand und der Zug in Baal hielt.

 

Wegen des 1. Weltkrieges 1914 bis 1918 musste der Verein längere Zeit ruhen.

 

In den Jahren 1921 bis 1939 zählte der Verein 36 aktive Sänger.

 

1921 konnte der Verein unter dem Vorsitzenden Franz Schillberg sen. und dem Dirigenten Josef Rademacher erstmalig wieder an einem Sängerfest im Schloßpark Rurich teilnehmen.

 

1922 bekam der Verein auf dem Sängerfest in Oberbruch den 1. Preis im Chorsingen und den 2. Preis im Stundensingen.(Vorsitzender Franz Schillberg sen. und Dirigent Josef Rademacher)

 

1935 75jähriges Bestehen - Vorsitzender: Ferdinand Küpper - Dirigent: Franz Hermanns

 

1939 wurde der Verein leider zum Ruhen verurteilt.

 

1947 1. Gesangsprobe nach dem 2. Weltkrieg - Vorsitzender: Franz Schillberg sen. Dirigent: Josef Büsgens

 

Alle aufgeführten Aufzeichnungen des Vereins sowie die Vereinsfahne in grünem Samt, eine Seite mit dem Namen des Vereins und der Jahreszahl 1860 bestickt, die Rückseite zeigte eine in Goldfäden gestickte Loreley-Figur, wurde leider ein Opfer des 2. Weltkrieges.

 

Auf einer Versammlung im Herbst 1952 wurde von 25 anwesenden Vereinsmitgliedern beschlossen, dem Sängerkreis Rur-Wurm beizutreten.

 

6. Juni 1953 90jähriges Bestehen - Vorsitzender: Hans Rick - Dirigent: Josef Büsgens

 

1957 Zum „Tag des deutschen Liedes“ singt die Borussia in der Gaststätte Landen, Am Bahnhof, an der Kirche St. Brigida, Gaststätte Rick und am Alten Bahnhof, einige Volkslieder unter dem Dirigenten Josef Büsgens.

 

14. Mai 1960 100jähriges Bestehen - Vorsitzender: Hans Vieten - Dirigent: Josef Büsgens

 

14. Mai 1960 Vorsitzender des Sängerkreises Rur-Wurm, Karl Heitzer, übergab dem Verein als Vertreter des Deutschen Sängerbundes die neue Vereins-fahne, die auf der Vorderseite auf gelber Seide die Inschrift trägt: MGV Borussia 1860 - 1960. Die Rückseite zeigt auf rotem Samt eine goldene Lyra.

 

1962 Im Laufe des Jahres wechselte der Verein in den Sängerkreis, Bezirk Erkelenz.

 

31. Mai 1964 Verleihung der Zelter-Plakette für 100 Jahre Pflege des deutschen Liedes, wur-   de vom Vorsitzenden Bertram Porten, in Düsseldorf die „Zelter-Plakette“ durch Kultusminister Prof. Dr. Mikat, in Empfang genommen.

 

1974 Gründungsmitglied „IG der Baaler Ortsvereine“.

 

27. April. 1975 Nach 15 Jahren gab es wieder ein gelungenes Konzert im Jugendheim an der Kirche. Der Männergesangverein, mit 17 aktiven Sängern, feierte ein glänzendes Comeback.

 

13. Juni 1980 Auf dieser Jahreshauptversammlung wurde von allen Sängern einstimmig die Gaststätte Heinrichs-Weber, Lövenicher Str., als Vereinslokal gewählt, da das bisherige Vereinslokal Schillberg (heute Bäckerei Justen) bei der steigenden Mitgliederzahl nicht mehr genügend Raum zur Verfügung hatte.

 

21. Nov. 1980 Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins wurde die neu verfasste Vereinssatzung den Sängern vorgelegt und einstimmig von der Versammlung angenommen. Sie dient ausschließlich der Pflege des Chorgesangs.

 

5. Januar 1981 Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Erkelenz.

 

6. Febr. 1981 Der Verein wurde unter der Vereinsregister-Nummer 462 beim Amtsgericht Erkelenz eingetragen.

 

24. April 1982 Zum ersten Mal konnte der Männergesangverein Borussia vor einer größeren Kulisse auftreten. Während die Sänger jahrelang im Jugendheim, das kaum noch eine Akustik zu bieten hatte, fand nun das Frühjahrskonzert in der Turnhalle an der Schule statt.

 

6. Januar 1984 Eine Marmortafel mit der Aufschrift „Vereinslokal des MGV Borussia 1860 Baal e.V.“, ein Geschenk von Herrn Wilhelm Jakobs, wurde dem Verein vorgestellt und an der Außenfassade des Vereinslokals angebracht.

 

23. Febr. 1985 Primiz Konrad Keutmann jun.. Der MGV bringt dem neuen Priester ein Ständchen.

 

18. Mai 1985 125jähriges Bestehen - Vorsitzender: Fritz Lemmen - Dirigent: Burkhard Böhmer

 

Nach der Dankmesse, fand ein großer Festzug durch den Ort mit 22 teilnehmenden Vereinen und anschließendem Freundschaftssingen in der Mehrzweckhalle statt.

 

Die Sänger Franz Schillberg, Leo Faber, Hans Rick und Peter Schröder wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

05.Okt. 1985 Konzert der Stadtchöre in der Aula Hückelhoven unter Mitwirkung des Sängers Peter Wewel

 

19. April 1987 Gemeinschaftskonzert mit den Sängern aus Hartlepool in der Aula Hückelhoven.

 

09. Jan. 1988 Beerdigung unserer langjährigen Vereinswirtin Anna Weber.

 

24. Sept. 1988 Der MGV ist in diesem Jahr Ausrichter des Konzertes der Stadtchöre in der Aula Hückelhoven unter Mitwirkung des Mandolinenorchesters Hilfarth.

 

01. April 1989 Der MGV nimmt auf Einladung der Stadt Hückelhoven an der Einweihung des Bretuielplatzes teil.

 

03. Juni 1989 Frühjahrskonzert mit dem Orchester Heinz Frings und Roland Steingießer, sowie dem MGV Tenholt in der Mehrzweckhalle.

 

18. Mai 1991 Im Rahmen der Sonntagskonzerte weihte die Stadt Hückelhoven unter Mitwirkung des MGV den Ortsmittelpunkt in Rurich ein.

 

02. Okt. 1992 Anläßlich der Hückelhovener Kulturtage, sang der MGV mit den Chören der Stadt, sowie den „Schöneberger Sängerknaben“, in der Aula.

 

27. März 1993 Frühjahrskonzert unter Mitwirkung der Kreismusikschule Heinsberg und des Rheydter Kinder– und Jugendchores in der Mehrzweckhalle.

 

12. März 1994 Jahreskonzert mit den „Blauen Jungs“ aus Bremerhaven in der voll-besetzten Mehrzweckhalle.

 

29. April 1995 Bei unserem diesjährigen Frühjahrskonzert wirkten die „Menskes-Chöre“ mit.

 

06. Juni 1996 Die diesjährigen Gäste war das Orchester Heinz Frings mit ihrem Abschlußkonzert, sowie der Solist Roland Steingießer.

 

10. Sept. 2000 140-jähriges Jubiläum des MGV unter Mitwirkung des „Shanty-Chors“ aus Neuss, in der vollbesetzten Mehrzweckhalle.

 

31. Okt. 2002 Viertagesfahrt des MGV ins Erzgebirge, sowie nach Eisenach, Dresden, Weimar und einem Konzert in der Annenkirche in St. Annaberg.

 

02. Nov.2005 Tief betroffen war die Borussia über die Botschaft, dass unser langjähriger Vorsitzender Reinhard Gaspers nach kurzer Krankheit plötzlich verstorben ist.

 

16. Jan. 2008 Ehrenmitglied Leo Faber feierte seinen 90. Geburtstag, wozu der MGV herzlichst gratulierte und ein Präsent überreichte.

 

12. April 2008 Frühjahrskonzert im Bürgerhaus unter Mitwirkung der Musikgruppe „STRINGS & VOICES“ aus Baal.

 

28. März 2009 Traditionelles Frühjahrskonzert im Bürgerhaus mit unseren Freunden aus Kerkrade, dem Chor „Vocal-Harmony“.

 

27. März 2010 150-jähriges Bestehen des MGV Borussia Baal e.V. unter der Führung vom Vorsitzenden Manfred von de Berg und Dirigent Bernd Kleinen.

 

28. März 2010 Freundschaftstreffen, alle IG-Vereine sowie 12 Gastchöre und 6 Musikvereine, wirken beim Festzug mit.

 

24. April 2010 Großes Musik-Event mit den Gruppen „Hätzblatt“, „Kolibris“, sowie der Band „Wolly B. Goode & deviceS“.

 

28. Aug. 2010 Konzert der Original Schwarzmeer-Kosaken unter der Leitung von Peter Orloff in der Pfarrkirche St. Brigida zu Baal.

 

Möge das Jubiläumsjahr 2010 des MGV die Grundmauern des Vereins für alle Zeiten festigen. Tradition ist auch Verpflichtung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Männergesangverein Borussia 1860 Baal e. V.